So sollte sich die Geschäftsfrau auf ein Business-Fotoshooting vorbereiten

20.08.2018

Heutzutage hat jede Webseite und jedes Soziales Netzwerk viele Fotos von Menschen, die an ihren Arbeitsplatz tätig sind. Auf diese Weise will sich das Geschäft professioneller vorstellen und sowohl mit Partner als auch mit potenziellen Kunden näher werden. Ein Business-Foto ist nicht mehr was außergewöhnliches, sondern ist es ein starkes Selbstpräsentationswerkzeug geworden.

Besonders betrifft es Geschäftsfrauen, die nicht selten Führungspositionen in Ihren Unternehmen einnehmen. Viele von Ihnen brauchen ein Business-Foto, um ihr Geschäft voranzutreiben und ihr eigene Position auf dem Markt zu fördern. Was ist zu machen, damit das Business-Portrait einer Geschäftsfrau makellos ist und sein Zweck perfekt tut? Auf so ein Fotoshooting muss man sich sorgfältig vorbereiten.

Zu aller erst muss Ihre Kleidung perfekt sitzen und soll nicht alt oder billig aussehen. Verzichten Sie auf halbdurchsichtige Kleidungsstücke und spielerische Accessoires. Für andere Berufe sind sie besser geeignet.

Falls Sie Übergewicht haben sollten, sollten Sie keine enge Kleidung tragen.

Es ist zu empfehlen, dass die Haare ordentlich zusammengebunden sind. Denn Sie stellen das Gesicht der Firma dar, wo es kein Platz für Frivolität gibt. Das Make-Up sollte etwas heller als sonst sein, aber nicht zu aggressiv. Zur einer wichtigen Bedienung eines erfolgreichen Portraits gehört, dass man vor dem Shooting Leistungen eines professionellen Visagisten in Anspruch nimmt. Auch wenn Sie nicht gewohnt sind Make-Up zu tragen, sollten sie den Ton Ihrer Haut mit einer Tonal-Creme ausgleichen und die Wimpern mit einer Tusche färben.

Die Farbe Ihrer Kleidung sollte neutral und nicht zu hell sein. Ihre Kleidung sollte Ihre Individualität nicht entziehen. Auf Ihrer Kleidung sollte es keine Prints, Streifen oder ähnliche Muster geben. Eine Ausnahme gilt für das Muster auf der Krawatte.

Was das Schmuck angeht, sollte es auch nicht zu viel davon geben. Finger, die voll mit Ringen sind sehen auf einem Business-Foto vulgär aus. Wählen Sie am besten neutralen Schmuck zum Ton Ihrer Kleidung. Alles sollte streng und in Maßen sein.

Drei Tage vor dem Shooting sollten Sie nicht zu salziges oder scharfes Essen essen. Solches Essen kann zur Gesichtsschwellung und Hautauschlägen führen, was sehr oft passiert.

Schlafen Sie vor dem Shooting aus! Ein frischer und erholter Blick macht ihr Erscheinungsbild unwiderstehlich.

Während dem Shooting sollten Sie keine Angst haben, dass die Bilder schlecht werden. Es wird nur mit den besten Fotos gearbeitet. Anschließende volle Retusche macht Ihre Fotos perfekt. Folgen Sie den Anweisungen des Fotografen und bleiben Sie ruhig.

Und das wichtigste – lächeln Sie ungezwungen. Erzwungenes Lächeln und Panik in Ihren Augen wird niemanden gefallen. Alles andere können Sie dem Fotografen überlassen. Seine Erfahrung wird ihr Fotoshooting zu einem spannenden Ereignis in Ihrem Leben führen.



zum BLOG